Food-Blog... Geschichten... Unterhaltung...

Grüezi, Servus & Hallo auf meinem Blog

 

Hier ist mein "Blog", dass Sprachrohr hinaus in die grosse Weite Welt! Ich werde hier immer wieder mal  bloggen, Euch Unterhalten, Geschichten erzählen, meine Rezepte veröffentlichen  und mitnehmen in meine Koch-Welt. Ein paar Einträge und Kommentare sind immer schön. Auch kannst du mein Blog teilen und verbreiten, was natürlich supertoll wäre. Selbstverständlich beantworte ich immer alle Fragen von euch persönlich. Konstruktive Kritik ist ebenso erlaubt wie erwünscht.

Nun habt Spass beim lesen und verweilen :-)

 

Food-Buddy

RALPH


Food-Buddy´s süsser Riebel mit Madarinen-Kompott

Hallo Ihr Lieben

Es war wiedermal Zeit etwas zu machen. Die Tage sind jetzt sehr kurz, die Nächte lang. Es ist kalt und Nass draussen. Der letzte Monat des Jahres hat Einzug genommen und viele erfasst der Kaufrausch, da noch Geschenke gekauft werden müssen. Stress, Aggressionen und oft auch Traurigkeit entlädt sich bei gewissen Menschen um diese Jahreszeit. Das ist bei mir dieses Jahr nicht anders. Für mich sehr traurig, denn ich verbringe die Festtage erstmals ohne meinen Food-Buddy Andi. Ich denke aber auch, dass er zu einer Art Schutzengel von mir geworden ist und mich weiter begleitet. Das tröstet ein wenig über das Ganze hinweg. Und es muss weitergehen.

 

Aber es ist ja nicht nur Trübsaal alles. Für viele Menschen ist es einfach auch ein tolles Fest. Man trifft Familie und Freunde, verteilt Geschenke, erfreut sich an deren Gesichter wenn sie etwas bekommen. Fiebert dem Jahreswechsel entgegen und ab und zu kommt auch der Schnee vorbei. Man ist draussen in der Natur, geniesst die klare Luft. Viele haben auch Urlaub zwischen Weihnachten und Neujahr, fahren weg und geniessen einfach die Zeit. Paare kuscheln im warmen Wohnzimmer vor einem Kamin (wenn man einen hat, sonst vor der Herdplatte?) Haha. Nein Spass, für viele auch eine besinnliche Zeit. Natürlich wie immer, wird auch viel gegessen und getrunken.


mehr lesen 8 Kommentare

Food-Buddy´s Herbststollen, Salzig/Süss eine tolle Kombi.

Hallo meine Lieben Besucher, meine Buddy´s

Ein kleiner knackiger Blog meinerseits, passend zur Jahreszeit. Heute ist/war ein richtiger Herbsttag, wie man sich den so vorstellt. Letzte Nacht wurde auf Winterzeit umgestellt. Es ist windig, dunkel, regnerisch, nass, kühl und einfach brrrrrrrrr. Ich habe versucht ein passendes Rezept zu kreieren, was auch in die Jahreszeit passt. Ich habe lange hin und her überlegt und dachte mir, wie wäre es, mal etwas im Ofen zu machen. Es gibt ja die Christstollen oder Adventsstollen mit zB Äpfel, Zimt, Rosinen etc. Jeder wie er mag halt. Es ist jetzt aber noch nicht Weihnachten, sondern wir stecken mitten im Herbst. So dachte ich mir, mach doch etwas mit typischen Zutaten vom Herbst. Da entstand die Idee zu meinem Herbststollen. Ich hatte also vorab die verschiedenen Zutaten eingekauft, ua. geschälte, gekochte Marroni, Rotkraut, Weisskabis etc.

Meine Liebste hat mich hierfür super unterstützt beim umsetzen meines Rezepts. Ich konnte so ein paar Bilder machen vom ganzen Ablauf, wie ich es gemacht habe. Ich achtete auf verschiedene Komponenten wie der Geschmack vom Salzigen, sowie die Süsse. Aus Erfahrung weiss ich, dass das ziemlich gut passt und einen Gaumenschmaus auslöst im Mund. Dazu der knackige Weisskabis und die ganz feine, leichte Schärfe von den Pfefferkörnern, den ich gemörsert habe. Der Geschmack kommt so noch viel mehr zur Geltung durch das aufbrechen und verfeinern der Körner. Für den Teig des Stollens, habe ich einen Strudel / Filoteig verwendet. Er ist sehr dünn, strapazierfähig und eignet sich hervorragend. Ich habe eine Packung besorgt in einem Supermarkt. 4 rechteckige Stücke à 30gr., alle aufeinander gelegt, damit er noch etwas widerstandsfähiger ist.


mehr lesen 8 Kommentare

Food-Buddy´s schneller Rosa Thon / Mayo Zwipf

Heute ein kurzer kleiner Blogeintrag mit Pepp..

Es war eine aufregende, sowie sehr emotionale Woche für mich. Am Donnerstag war ich als Gast im TVO Talk eingeladen und durfte übers bloggen, Food-Buddy´s, mein Diabetes uvm erzählen. 

Es hat Spass gemacht, auch dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mich einem breiterem Publikum zu zeigen, sowie über mein schaffen und werkeln rund um Food-Buddy´s zu erzählen. 

Ich hatte diese Woche kaum Zeit, mir wirklich die Zeit zu nehmen fürs kochen, da echt viel los war. Ich hatte noch ein paar Lebensmittel "rumliegen" zu Hause. Pumpernickelbrot, Rosa Thon, 1 Glas eingelegte Tomaten, Schalotten, Eier etc. Daraus entstand mein leichter schneller Rosa Thon-Mayo Zwipf. Ich wusste nicht recht was ich kochen sollte, hatte auch nicht wirklich Lust, alle Pfannen raus zu holen und zu bruzzeln. Ich "bastelte" dieses Rezept einfach zusammen und daraus entstand was echt tolles mit einem leckeren Geschmack. Ich bin eigentlich nicht so der Pumpernickelbrotesser, aber ab und zu kaufe ich das und zieh es mir rein. Es ist einfach auch sättigend und echt Gesund mit vielen Ballaststoffen. Ich überlegte mir kurz wie ich das Brot am besten esse. Butter & Konfitüre wollte ich nicht draufschmieren, da ich keine Lust hatte darauf. Ich wollte was salziges und leichtes mit einem eigenen Geschmack. So entstand der schnelle Zauber. UND: Die selbstgemachte Mayonnaise ist der Hammer! Probiere es aus, geht ganz leicht und schnell.

Es lohnt sich!

mehr lesen 6 Kommentare

Pikante Marroni-Suppe mit Schuss

Autor Ralph

Der Herbst kommt in schnellen Schritten, da hatte ich diese Idee...

mehr lesen 4 Kommentare

Boom.. Und wir sind im Jimdo Gründer Slam Finale 2017 in Hamburg. Was für ein Erfolg!

Autor, Ralph Food-Buddy´s

5 Finalisten aus 3246 Teilnehmer und WIR sind dabei, Hamboom...

mehr lesen 12 Kommentare

Toskanischer Brotsalat = Arme Leute Essen? Mit Sicherheit nicht! Deluxe Variante geht auch. Wir zeigen wie..

Autor, Ralph Food-Buddy´s

 

Hallo Ihr Lieben

Wir kreieren immer wiedermal neue und eigene Rezepte um es dir dann präsentieren zu dürfen. Aber auch immer wieder suchen und finden wir neue und alte Rezepte, lassen uns inspirieren und überlegen danach, wie wir es zu unserem eigenen machen könnten. Das macht unglaublich Spass und fordert uns immer wieder aufs Neue. 


Oft besprechen wir Stundenlang, wie wir etwas enstehen lassen können, manchmal geht es auch sehr schnell und spontan. So wie es gleich fällt. Ein paar Bierchen oder Drinks helfen manchmal auch mit. Die Geselligkeit und Austausch, Brainstorming, diskutieren, aufzeichnen, Spass haben und lachen treibt uns ebenfalls zu Ideen an. Wie immer haben wir uns richtig Mühe gegeben und einen veredelten Toskanischer Brotsalat Delux, auch Panzanella genannt, kreiert.

Wirklich total einfach zu kochen und geeignet für alle die einfach gerne kochen, grillen und richtigen Geschmack suchen, dass findest du mit diesem Salat bestimmt. Aber zuerst gehen wir etwas zurück in der Geschichte und möchten dir kurz erklären, woher dieser Salat eigentlich stammt.


mehr lesen 10 Kommentare

Heisse Tage. Leichte Kost Food-Buddy`s Spaghetti-Salat

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Ihr Lieben

 

WoW!!! Was für ein heisser Tag heute, es soll der heisseste sein für diese Woche. Die Menschen schwitzen alle, die einen jammern wegen der Hitze, die anderen erfreuen sich und können nicht genug bekommen. So sind wie halt. Ist es zu kalt beschweren wir uns, ist es zu warm, ist es auch nicht recht und das Mittelding kommt bei uns leider oft zu selten vor. 

Aber was solls Freunde. Wir jammern nicht, wir klotzen. Das in der Form eines leichten, kleines Gerichts und perfekt für die heissen Tage, wie wir finden.

mehr lesen 6 Kommentare

Food-Buddy´s Wurst im Glas, was leckeres für die wärmeren Tage

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Liebe Besucher

Nach etwas Abstinenz melden wir uns heute zurück mit einem leckeren und einfachen Wurstsalat. Auch hier haben wir darauf geachtet, dass es ein Hingucker ist. Wir haben es ein wenig anders interpretiert und uns auf die totale Einfachheit beschränkt.. Ohne grosses Tamtamm..

Dieser Salat passt natürlich sehr gut in die wärmere Jahreszeit, kommt mit wenig Komponenten aus und ist geschmacklich einfach toll. 

Schlussendlich aber macht jeder den Wurstsalat nach seinen eigenen Wünschen. Mit Käse, oder mit Essiggurken, vielleicht Oliven etc. Wir finden, dass macht den Salat auch aus. Seine Vielfältigkeit und die vielen Interpretationen.

mehr lesen 0 Kommentare

Food-Buddy´s Schrimps Cocktail

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Liebe Besucher

Das erste April Wochenende ist schon fast vorbei. Wie die Zeit schnell vergeht. Wir haben uns heute etwas leichtes ausgedacht. Ein alter Klassiker, Neu von uns interpretiert und angerichtet. Wenn du Gäste hast und möchtest einen tollen und leckeren Apéro anbieten, der auch was fürs Auge ist, dann ist unser Schrimps Cocktail genau das Richtige.

Wir haben uns gedacht, wenn schon der Name Cocktail im Rezept vertreten ist, dann haben es die Schrimps verdient in ein echtes Cocktailglas zu kommen.  Das weitere Highlight ist, dass wir die Sauce von Grund auf selbst gemacht haben. Alles frisch und Bio natürlich. Wir meinen damit, dass wir den Ketchup und die Mayonnaise frisch hergestellt haben und wir sagen dir, es ist geschmacklich wirklich eine ganz andere Nummer. Um noch einen drauf zu legen, haben wir eine Avocado mit eingebaut. Passt geschmacklich Perfekt zu der ganzen Kombi wie wir finden. Der kurze Aufwand lohnt sich bei weitem und deine Gäste werden begeistert sein. 100% versprochen. Sie werden dich dafür lieben, denn die Geschmacksexplosion im Mund entschädigt dein Aufwand. Weiter haben wir unter anderem Kopfsalat, Grobkörniger Senf, Bio Rohrzucker und Cognac als Zutaten verwendet. Der Zeitaufwand beträgt ca. 35-45 Minuten. Wir haben aber zusätzlich die Schrimps ca. 12 Stunden vorher noch mariniert in etwas Olivenöl, gepressten Knoblauch und frischen Dill. Das ist aber kein MUSS, vor allem, wenn du Knoblauch nicht magst :-) 

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Interpretation von einem Sandwich. Absolut Swiss-Style und Einzigartig. Food-Buddy`s Appenzeller & St.Galler Club Sandwich

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Ihr Lieben

Wir hatten dieses Wochenende eine Blitzidee und dachten diese passt super zum Frühlingsanfang. Es sollte leicht sein, farbig, einzigartig und was wirklich spezielles. Da wir Food-Buddy`s von der Ostschweiz kommen, überlegten wir uns, wie man etwas kulinarisch von unserer Region in ein Essen einbauen und es anders interpretieren kann. So kam uns die Idee für ein Sandwich, aber nicht irgend ein Sandwich, sondern mit typischen Komponenten aus unserer Region. 

Das Club Sandwich hat seinen eigentlichen Ursprung in England und wird dort oft und viel verköstigt, fast schon ein Leibgericht der Inselbewohner. Der Klassiker besteht aus Toastbrot, Eisbergsalat, Eier, Mayonnaise, Hähnchenbrustfilet und Speck.

Wir haben uns für zwei Varianten entschieden. Nämlich das St.Galler und das Appenzeller Club Sandwich. Logo, da wir ja aus dieser Gegend stammen. Wir haben das Grundrezept etwas verändert und mit unseren Ideen ergänzt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Hamburg, die Perle des Nordens und der berühmte Heringsalat

Autor, Andi Food-Buddy´s

Hallo ihr Lieben

 

Mein Food-Buddy Kumpel Andi war für ein paar Tage nach Hamburg gereist. Dabei nahm er diese schönen Bilder , Eindrücke und natürlich ein tolles Rezept mit zurück in die Schweiz. Dazu der Bericht von Andi.

 

mehr lesen 14 Kommentare

Food-Buddy`s gefüllte Ravioli mit 2 Füllungen

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo ihr Lieben

Heute haben wir uns mal etwas richtig tolles ausgedacht. Ich ( Ralph ) habe von meiner Liebsten eine Pastamaschine bekommen mit allem drum und dran. An dieser Stelle nochmals: DANKE meine Süsse :-) So quasi fast schon eine eigene Heim-Nudelfabrik. Ich habe bereits schon verschiedene Variationen ausprobiert. Doch dass, was wir heute gemacht haben ist exklusiv und eine Prämiere. Nicht nur, dass wir gefüllte Ravioli gemacht haben, auch weil wir versucht haben zum ersten Mal ein Video zu drehen von A-Z. Nun ja, versucht. Wir müssen zugeben, dass wir, was das betrifft noch etwas jungfräulich sind und uns halt auch rantasten müssen. Wir arbeiten daran immer etwas besser zu werden und es auch so zu machen, dass ihr jeden Schritt leicht versteht und Nachkochen könnt. Wir haben uns aber nicht gescheut und unser Video hier online gestellt. 

Wir haben das Video mit unserem Smartphone gedreht und geschnitten. Manchmal ist der Ton etwas leise, versuchen aber beim nächsten mal, auch das hinzukriegen. Unsere Mittel sind sehr begrenzt, aber dafür steckt unsere ganze Leidenschaft und Freude im ganzen Projekt. Das Video dauert ca. 16 Minuten und zeigt euch wie wir die gefüllten Ravioli gemacht haben und was für Füllungen wir uns ausgedacht haben.

 

Leider haben wir es nicht mehr geschafft die 2. Variante mit der Füllung zu zeigen, da der Akku leer war, funktioniert aber genau gleich wie bei der Füllung mit den Crevetten. Wir hoffen ihr verzeiht uns das.

 

Wir haben NEU auch ein Kochbuch eingerichtet. Wir hoffen, euch gefällt das und habt genau so Spass wie wir.

 

Nun viel Spass beim Video gucken und Nachkochen.

Bleibt sexy :-) 

 

Food-Buddy`s

mehr lesen 0 Kommentare

Unser Weihnachtsmenü in 3 Akten

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo ihr Lieben

Unser letzter Blog für dieses Jahr. Weihnachten steht kurz vor der Türe. Für die einen eine stressige Zeit, da noch alles erledigt werden muss, Einkäufe, Geschenke, Arbeiten beenden und sonstige Besorgungen. Und für die anderen einfach nur eine entspannte Zeit die sich auf Bling Bling, Kerzen, gutes Essen und all die Weihnachtslieder freuen. Wir Food-Buddy`s mittendrin, haben uns ein besonderes Festmahl ausgedacht.

Die Feiertage werden natürlich auch immer mit einem Festessen gekrönt und wir haben uns überlegt, was unser Beitrag dazu sein könnte, oder besser gesagt, wie wir ein tolles Weihnachtsessen kochen würden. Wir haben uns am Montag hingesetzt und überlegt, was wir auf den Teller zaubern könnten. Es war eigentlich klar, dass es nur über 3 Gänge gehen kann/soll oder gar muss. Für die Vorspeise haben wir uns etwas leichtes einfallen lassen und uns für Gurkenspaghetti mit einem niedergegarten Lachs entschieden, dazu ein Dip aus Nature Joghurt, Knoblauch, Dill, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Klingt gut für den Anfang oder?

mehr lesen 16 Kommentare

Food-Buddy`s on the road...

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo ihr Lieben

Nach eins, swei, rei, hie Hühei… ähh Glühwein, kam uns die Idee, dass wir doch unsere Autos beschriften könnten, um noch etwas mehr Aufmerksamkeit zu bekommen und uns bekannter zu machen.

Ein weiterer Grund ist auch, dass wir viel und oft auf den Strassen unterwegs sind. Wir machten uns sofort daran Ideen zu sammeln und erstellten einige Vorschläge. Nach regen Diskussionen entschieden wir uns für Logo, Kurztext und www-Adresse auf den Autos. Wir wollen damit Leute erreichen, welche unser Schaffen in der Küche noch nicht kennen und natürlich unsere Seite immer wiedermal besuchen kommen.

Wir wählten weisse Folie für die Beschriftung, da dies am besten zu unseren Farben der Autos passt. An dieser Stelle wollen wir uns auch herzlich bei unserem Partner der Firma FMS Druck AG in Märstetten bedanken, die uns kostenlos Folie und ihre Schneideplotter zur Verfügung gestellt hat. Die Folie wurde geschnitten, ausgenommen und getaped.

mehr lesen 10 Kommentare

Food-Buddy´s auf der „Jagd / Pirsch“ Unterwegs mit dem Jäger Oskar Trunz ( Obmann des Jagdreviers Bernhardzell )

Autor, Ralph & Andi Food-Buddy´s

Wir trafen uns an einem schönen Herbsttag in Engelburg mit dem Jäger Herr Oskar Trunz und seiner Hündin Arlet (Bayrischer Gebirgsschweisshund), umso gleich weiter ins Jagdrevier in Bernhardzell zu fahren. Das Jagdrevier umfasst 900ha.

Der Kanton St. Gallen ist ein Revierkanton. In den Schweizer Kantonen wird unterschieden in Revierjagd, Patentjagd und Staatsjagd. Die Jagdreviere werden durch den Kanton und die Gemeinden vergeben. Der Pachtzins für das Jagdrevier Bernhardzell kostet 7000.- im Jahr und ist an den Kanton zu zahlen.

Wir gingen zur Jagdhütte im Wald, dort haben wir den Ablauf der Jagd besprochen und ein kurzes Interview geführt.

mehr lesen 13 Kommentare

Food-Buddy`s Drehtag für unseren Trailer

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo liebe Leute

 

Wir haben uns entschlossen einen Werbetrailer von unserem Tun für euch zu realisieren. Warum wir das machen? Ganz einfach: Ihr sollt einen Einblick in unser Schaffen bekommen und auch sehen wie wir kochen und unsere Leidenschaft ausleben. Wir möchten mehr Menschen erreichen, Freude mit unseren Rezepten, Ideen und Geschichten bereiten. Uns treibt auch ein Ziel an: Nämlich einer der besten und schönsten Foodseiten/Blogs in unserem Lande zu werden. Daran arbeiten wir täglich mit sehr viel Freude und Hingabe. Dank euch Lesern und Besuchern kommen wir unserem Ziel in kleinen Schritten näher. Also fleissig weitersagen, empfehlen und teilen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle bei euch allen recht herzlich bedanken. Ihr seid unsere Inspiration und unser Antrieb und was gibt es schöneres, als wenn uns Leute begegnen die sagen, dass sie gerade ein Rezept von uns gekocht haben oder den Blogeintrag mit Begeisterung gelesen haben. Einfach toll.

Also, nun ja zurück zu unserem Drehtag. Es war vor ein paar Tagen, ziemlich kalt und regnerisch draussen. Doch wir freuten uns wie 2 kleine Jungs die kurz vor Weihnachten stehen. Andi kam am Morgen zu mir und zuerst gab es natürlich den obligaten Kaffee. Wir hatten noch einiges zu besprechen wie zum Beispiel: Was sollen wir eigentlich kochen? Wie sollen wir uns anziehen? Was müssen wir noch organisieren und einkaufen? Viele Dinge standen noch an. So wie wir sind, haben wir relativ schnell etwas gefunden was wir kochen möchten und gut in Szene setzen könnten. Es sollte etwas Königliches sein, verbunden mit Action und ein paar Facetten von uns. Es sollte unsere Arbeit und Kreativität zeigen wie und wer wir sind, wie wir ticken und Spass haben. Es soll uns Food-Buddy`s zeigen. 

mehr lesen 8 Kommentare

CHAYOTE.. Wie wir aus einem tropischen Gemüse eine süsse Nachspeise machen.. Häää??

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hey Leute, mein Food-Buddy Andi ist schon ein Verrückter, aber auf die total positive Art. Vor kurzem schickte er mir das obige Bild mit dem Text: Habe ich von einem Kumpel bekommen, lass mal deine Kreativität arbeiten.. Wo der überall Kumpels hat? Hahaha... Hallo??? Für das muss ich zuerst mal wissen, was diese Dinger überhaupt sind. Fürs Erste schauen sie aus, ähnlich wie Quitten, oder eine sonstige birnenähnliche Frucht. Aber ich kam natürlich nicht darauf, und drängelte Andi es mir mit zu teilen.. 

mehr lesen 6 Kommentare

Der Herbst ist angekommen.. Food-Buddy`s Kürbiscremesuppe mal anders.. :-)

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Liebe (Koch)Welt

Wir waren ja bei unserer Kräuterpädagogin Ulli in Ihrem wunderschönen Kräutergarten zu Besuch. Sie hat uns noch ein paar Kürbisse aus Ihrem Garten mitgegeben. Das Ganze Rezept findest du hier: "Kochbuch".  Yammi yammi...

mehr lesen 7 Kommentare

Mammammia lecker:  Bruschetta di Lardo Food-Buddy`s Eigenkreation

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Gestern kam mein Food-Buddy Andi mit einem fetten Stück Speck bei mir angerauscht. Zuerst dachte ich, ey was willst denn du mit diesem Fettklumpen? Andi erklärte mir aber, dass es sich hier um eine alte traditionelle, italienische Spezialität handelt, die etwas in Vergessenheit geraten ist, aber wieder langsam den Weg zurück in die Küche findet.

mehr lesen 4 Kommentare

Cocktail " Das verlorene Herz" Food-Buddy`s Eigenkreation

Autor, Ralph Food-Buddy´s

Hallo Ihr lieben Besucher...

 

Heute ist nochmals ein wunderschöner Herbsttag. Herrlich. Da kam mir die Idee zu diesem leckeren Cocktail. Der Name " Das verlorene Herz" fiel mir spontan ein. Die kandierte Kirsche in der Mitte des Cocktailglases deutet auf ein Herz hin. Und dieses hat sich im Glas verloren.. E Voilà, der Name ist entstanden :-) 

Nebst dem kochen, dass meine Hauptleidenschaft ist, kreiere ich auch gerne mal neues an Drinks. Ich war vor vielen Jahren mal Barkeeper. Habe eine Schule besucht und wirklich viel gelernt. Wenn man ein wenig weiss, welche Komponenten zusammen passen. ist es gar nicht mehr so schwierig. Aber auch hier gilt: Probieren, pröbeln, versuchen und nicht aufgeben :-) Nun ja, man muss natürlich schon ein wenig aufpassen wenn man mit Alkohol hantiert.. Da kann man schnell Seegang bekommen :-) 

mehr lesen 4 Kommentare

Food-Buddy`s

Stapfewis 15b

CH-9424 Rheineck

E-Mail: info@food-buddys.ch



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Meine Partner


Fahrschule Star-Drive Roger Etter

Die Nr. 1 in der Ostschweiz. Spannend, Abwechselnd, Einzigartig. The Best!

www.geraldjoheri.com

Ihr Mann für photography, film & post production. work hard, play hard !


Loading

Benutze unsere interne Suchmaschine. Hier kannst du nach Inhalten auf unserer Seite ganz easy suchen. Gib einfach ein Stichwort unten ins Feld ein und los gehts!


Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich den

Food-Buddy`s oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.